Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: SoSe 2021 Hilfe Sitemap Switch to english language

Veränderungs- und Selbstorganisationsstrategien (U1 zu M3 Veränderungsprozesse) - Einzelansicht

KriDiCo131
Veränderungs- und Selbstorganisationsstrategien (U1 zu M3 Veränderungsprozesse)

Sprache: deutsch   
Vorlesung
SoSe 2021
2 SWS
jedes Semester

Erwartete Teilnehmer_innen 40
Max. Teilnehmer_innen 45
Belegpflicht

KriDiCo 06.04.2021-25.04.2021
Gruppe: ohne Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 15:00 bis 17:00 woch 14.04.2021 bis 12.05.2021  ausserhalb- Online Prof. Dr. I. Attia ,
Prof. Dr. G. Bär ,
Prof. Dr. U. Eichinger ,
Prof. Dr. E. Erdem ,
Prof. Dr. O. Fehren ,
Prof. J. Kaiser ,
Prof. Dr. S. Köbsell ,
Prof. Dr. N. Prasad ,
Prof. Dr. B. Schäuble ,
Prof. Dr. S. Smykalla
      40
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 15:00 bis 17:00 woch 26.05.2021 bis 14.07.2021  ausserhalb- Online Prof. Dr. U. Eichinger ,
Prof. J. Kaiser ,
Prof. Dr. N. Prasad ,
Prof. Dr. B. Schäuble
    02.06.2021: entfällt 40
Gruppe ohne Gruppe:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Master of Arts M.A. SozArb KriDiCo 1 - 2020
Zuordnung zu Einrichtungen
M.A. Soziale Arbeit - Kritische Diversity und Community Studies
Inhalt
Kommentar

Die Vorlesung gibt Einblicke in das facettenreiche Spektrum gleichstellungsorientierter, empowernder und auf die Förderung von Partizipation abzielender Fallanalyse-, Handlungs- und Forschungsstrategien, -konzepte und-methoden. Sie trägt so dazu bei, Theorien und Forschungsergebnisse in die professionelle Praxis zu übertragen.

  • Ausgehend von einer Betrachtung der eigenen Veränderungsvorstellungen analysiert die Vorlesung personenbezogene Veränderungsstrategien, gruppen- und communitybezogene Empowermentansätze sowie strukturelle, organisatorische und gesellschaftliche Veränderungsmethoden und -praxen.
  • Dabei werden verschiedene Veränderungsstrategien und –ansätze mit den folgenden  Fragen untersucht: Was sind Kernaspekte des Ansatzes, d.h. der jeweiligen Strategie, Konzeption, Methode, bzw. Technik? Was soll damit warum wie verändert werden? Und: In welchen Kontexten (Soziale Arbeit, selbstorganisierte Zusammenhänge, sowie Praxis- und Theoriezusammenhängen) wurden die Strategien entwickelt, bzw. wie wären sie dort nutzbar?
  • Die Vorlesung reflektiert dabei auch die Rahmenbedingungen sozialprofessioneller Arbeit und befasst sich mit den Ambivalenzen programmatischer Konzepte (wie bspw. Aktivierung, Beteiligung, Selbsthilfe, Selbstorganisation, Inklusion etc.).
  • Zusätzlich zu Gelegenheiten der Konkretisierung der eigenen Veränderungstheorie und zur Erweiterung des eigenen Handlungsspektrums bietet die Veranstaltung Raum zum Vergleich der Ansätze und zum Erfahrungsaustausch.
Die Vorlesung findet zwischen um 15h00 und 16h30 überwiegend synchron statt (über Zoom).

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden:
1. Semester  - - - 1